Projekte:

Das Trio "Libero" ist ein neues Projekt junger russischer Musiker aus Deutschland.

Olga Reiser (Flute),
Dias Karimov (Piano),
Pavel Klimashevsky (Bass)

Das Trio "Libero" ist ein Ensemble, das das Musikgefühl einer neuen Musikgeneration zum Ausdruck bringt. Es führt vertraute Musik in einer anderen Weise auf, die mehr der Zeit moderner Hörgewohnheiten entgegenkommt.  Der Stil des Trios entspricht dieser neuen Interpretationsrichtung für Instrumentalmusik. Jazz, Klassik und selbst Popmusik treffen innerhalb der Arrangements aufeinander. Klassik im Jazz, Worldmusik, Crossover - all das vereint das Trio "Libero".
Im Repertoire des Ensembles nehmen die selbst komponierte Werke eine zentrale Rolle ein. Für das Publikum wird es immer wieder eine Entdeckung, bekannte Werke in der Interpretation des Trios zu hören. 
Feine ästhetische Ausführung der Musik in Verbindung mit hoher technischer Meisterschaft und bezauberndem Schwung hält das Publikum in Atem.
Die Idee des Trios fand ihren Widerhall in dem Namen "Libero"-esp. (Freiheit) Das Trio „Libero“ ist Musik ohne Grenzen, wo die Melodie ist ein Anlass für die Erschaffung einer faszinierenden Geschichte und die musikalischen Stile und Genre sind die Mittel um diese Geschichte dem Zuhörer zu erzählen.
Trio „Libero" - das ist Musik, die mitreißt und begeistert.

„Jede Nuance wird dabei zu einem Erlebnis, weil die Musiker bei ihrem feinen Zusammenspiel so hervorragend aufeinander reagieren. Schon nach kurzer Zeit sind die Begriffe "Jazz" und "Klassik" vergessen, und es geht nur noch um Melodien, Emotionen und Geschichten“. (Lauterbacher Anzeiger 2017)


Das Programm „Casual“, was in der Übersetzung so viel bedeutet wie „zwanglos“, vereint Stücke aus verschiedenen Genre, Stilen und Musikrichtungen. Es erklingen klassische Werke von A. Piazzolla, C. Bolling, Jazzstandards in eigenem Arrangement, orientalische Weltmusik, Stücke von Komponisten der Gegenwart sowie Eigenkompositionen.

Die Mitglieder der Gruppe, die aus unterschiedlichen Musikbereichen kommen, von denen jeder eigenen Erfahrung und eine eigene Herangehensweise an die Stücke hat, interpretieren diese immer wieder neu, lassen sie sozusagen immer wieder neu entstehen.

Dank dieser neuen, mit der Gegenwart korrespondierenden Form werden sie fassbarer, verständlicher und kommen dem modernen Zuhörer näher und berühren ihn emotional.


Trio Libero - Sound Cloud


P R E S S E:

Trio Libero "Ein zwangsloser Abend im Kuz":

 


Trio Libero auf der Büchnerbühne:

http://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/riedstadt/trio-libero-auf-der-buechnerbuehne_18783624.htm#